Gustav Kuhn von Plagiatsvorwürfen befreit

Immerhin eine Sorge ist Gustav Kuhn los. Der Intendant der Tiroler Festspiele Erl stand zuletzt wegen mehreren Vorwürfen im Zentrum des öffentlichen Interesses. Nicht nur muss sich der 72-Jährige noch immer des Verdacht erwehren, mehrere Frauen sexuell belästigt zu haben. Weshalb er am 31. Juli nach dem Druck auch von Seiten der Politik die künstlerische Leitung der Tiroler Festspiele Erl ruhend gestellt hat. Der Dirigent und Regisseur soll auch bei seiner Doktorarbeit gemogelt haben. Was letzteren Punkt angeht, wird Kuhn nun zumindest teilweise entlastet.

Nachdem der Intendant in den Verdacht geraten war, seine Doktorarbeit plagiiert zu haben, hatte die Salzburger Universität die Schrift einer eingehenden Prüfung unterzogen. Das Ergebnis: Kuhn hätte zwar handwerkliche Fehler gemacht, für die Aberkennung des Doktortitels reiche das jedoch nicht aus. Die Fehler wären bereits in früheren Gutachten erkannt worden, weshalb die Dissertation schon damals entsprechend bewertet worden wäre, heißt es in einer Stellungnahme der Uni Salzburg. Kuhn hätte demnach nicht den Versuch unternommen, die in Frage kommenden Passagen als eigene Gedanken auszugeben. Aus diesem Grund werde das Verfahren gegen den Dirigenten und Komponisten eingestellt.

Gustav Kuhn gehört zu den schillerndsten Persönlichkeiten des klassischen Musikbetriebs in Österreich. Der Dirigent und Regisseur wird 1945 in Turrach in der Steiermark geboren. Bevor er Dauergast bei den Salzburger Festspielen wird, studiert er Dirigieren an den Musikhochschulen Salzburg und Wien. Zu seinen Lehrern gehören neben dem Dirigenten Herbert von Karajan auch Gerhard Wimberger und Hans Swarowsky.

Neben seiner Vorliebe für die klassische Musik zeigt sich Kuhn von Anfang auch geisteswissenschaftlich interessiert. Seine Doktorarbeit schreibt er in den Fächern Psychologie, Philosophie und Psychopathologie. Als Dirigent leitet er über die Jahre hinweg mehrere große Orchester, darunter die Berliner Philharmoniker und das London Symphony Orchestra. Als Komponist schafft Kuhn unter anderem Orchesterwerke sowie Messen und Solostücke. Gefeiert wird er auch für seine Arbeit als Regisseur.

admin

View more posts from this author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *