Im österreichischen Salzburg befindet sich das Salzburger Landestheater. Es verfügt über eigene Ensembles für Opern und Operetten, Musicals, Musiktheater, Ballett und Schauspiel. Im abwechslungsreichen Programm des Theaters stehen moderne und zeitgenössische sowie klassische Stücke. Innerhalb einer Spielzeit präsentiert das Theater an die 400 Vorstellungen, an deren Vorbereitung und Durchführung sich 340 Personen aus 35 verschiedenen Nationen beteiligen. Das Landestheater kann bis zu 707 Besucher empfangen. Es dient darüber hinaus als Aufführungsstätte bei jährlich stattfindenden Salzburger Festspielen.

Errichtung des Theaters im 18. Jahrhundert

Die UNESCO erklärte das unter Denkmalschutz stehende Gebäude zum Weltkulturerbe, gemeinsam mit dem historischen Zentrum der Stadt Salzburg. Fürsterzbischof Hieronymus Colloredo ließ das Haus 1775 zunächst als Hoftheater erbauen. Da es nach kurzer Zeit zu klein war begannen 1788 Umbauarbeiten, um es zu vergrößern. Es erhielt im Laufe der Zeit mehrere Namen und nannte sich ab 1803 Kurfürstliches Theater, ab 1808 Nationaltheater. Als es 1892 in die Hände des Stadtmagistrates gelangte, ließ dieser das Gebäude aus Sicherheitsgründen abreißen. 1892 begann der Bau eines neuen Hauses, das Erzherzog Ludwig Viktor eröffnete. Zu diesem Anlass wurde Mozarts bekannte Oper „La Clemenza di Tito“ gespielt. Seit 1940 nennt sich das Theater „Landestheater“.

Leitung des Salzburger Landestheaters seit 1986

Lutz Hochstraate war von 1986 bis 2004 Intendant des Landestheaters und schaffte es, das Dreispartenhaus in allen Bereichen zu profilieren. In dieser Zeit entstand ein zusätzliches Kinder- und Jugendtheater. Unter der Leitung von Peter Dolder von 2004 bis 2009 stand die Erhaltung des Thomas Bernhard-Repertoires im Vordergrund. Darüber hinaus gab es erstmals einen theatereigenen Ball. Besonderen Erfolg verzeichnet der aktuelle Leiter und Intendant Dr. Carl Philipp von Maldeghem. Seit Beginn seiner Amtszeit erhöhte sich die Anzahl der Besucher und Neuproduktionen des Theaters deutlich. Heute bietet das Theater ein hochwertiges Programm in vier verschiedenen Sparten, das nicht nur innerhalb Österreichs sondern auch weltweit bekannt ist.